Supervision für Lehrkräfte

Inhalt

Schule ist ein komplexes System mit vielfältigen, teils widersprüchlichen Aufgaben und Anforderungen. Sie ist nicht nur Bildungseinrichtung, sondern hat auch einen Erziehungsauftrag.
 Jede Lehrkraft wird zudem mit den unterschiedlichsten Rollenanforderungen konfrontiert, wobei sich die Anforderungen oft genug widersprechen.

Auch wenn die Kinder und Jugendlichen „ihre" Lehrkräfte als Einheit sehen, erleben sich die Lehrkräfte dagegen selbst oft als EinzelkämpferInnen. Teamarbeit im engeren Sinne ist in der Schule – auch aufgrund der Arbeitsstrukturen – eher selten.
So fehlt oft genug Zeit und Raum für einen wirklichen kollegialen Austausch.

Supervision ermöglicht  einen Rahmen, um ihr berufliches Handeln zu reflektieren, zu verbessern und zu verändern. Hier bietet eine geleitete Gruppe von KollegInnen aus unterschiedlichen Schulen einen professionellen und geschützten Raum, um berufsspezifische Themen und Probleme offen anzusprechen. Es geht dabei um Verstehen, Klären, Überprüfen sowie manchmal auch um das Lernen, sich abzugrenzen.
So dient Supervision der Stärkung in der beruflichen Rolle, der besseren Arbeitszufriedenheit und nicht zuletzt der Gesundheitsprävention. Themen der Supervision sind beispielsweise:

  • Umgang mit schwierigen SchülerInnen
  • Professionelle Kommunikation mit Eltern und SchülerInnen
  • Bewältigung von Konflikten im Kollegium und mit der Schulleitung
  • Umgang mit den eigenen (Leistungs-)Ansprüchen
  • Unterstützung, um den Anforderungen und Veränderungen von außen und innen gewachsen zu sein
  • u.a.m.

Das Institut für Präventivmedizin der ARGORA Klinik Berlin bietet – im Zusammenhang mit seinen anderen Angeboten speziell für Lehrkräfte – eine regelmäßige Gruppensupervision an, die von einem erfahrenen Supervisor (DGSv) geleitet wird.

 

Zielgruppe

Lehrkräfte (maximal 8 Personen pro Gruppe)

 

Zeitlicher Ablauf


10 Sitzungen à 90 Minuten, die ein Mal monatlich außerhalb der Schulferien stattfinden. Insgesamt findet der Kurs über ein Jahr hinweg in einer festen Gruppe statt. 

 

Kosten

300,- für 10 Sitzungen

 

Veranstaltungsort

Die Sitzungen finden in den Räumen des Instituts für Präventivmedizin in der Hardenbergstr. 9A in 10623 Berlin (am Steinplatz) statt.

 

ARGORA Klinik Berlin, Hardenbergstr. 9A, 10623 Berlin, Tel.: 030-36 99 697 0

Copyright © 2013. All Rights Reserved.